Freitag, 21. November 2014

. eben



stille, weil das leben tobt.
um mich herum.
in mir.

gerade.

immer.



die woche war voll davon.
so voll.

seid dienstag die dreiunddreissig.
leise die jahre gefeiert. 
erinnerungen, die alle mir gehören.

leben, was bist du schön.



ein vierbeiniger wirbelwind mehr.
kleiner mann mit bart und großem selbstbewusstsein.
er passt so gut zu uns. so gut.



heisse milch mit honig für den hustenkranken buben.
dazu wallace & gromit auf dem großen bett.
der geruch von thymian & myrte zieht durch die räume.
winterzeit.



ein stapel bücher. 
wenn die zeit es zulässt streichen meine finger behutsam über die seiten.
blättern kurz hinein. immer wieder.
und wieder.



eine karte aus der ferne.
ein großes gefühl, wenn menschen an einen denken.
nicht vergessen. sich merken. überraschen.
ulma, hab dank!




wenn träume in erfüllung gehen.
42,195K.
ich bin dabei.





eine woche voll mit leben.
wo zeit fehlt und augen müde sind.
dann bleiben dinge liegen und manches still.
aber irgendwie, ist das gut so.

manchmal.


oder eigentlich - immer.

dann bleibt nur zeit für das was wirklich wichtig ist.
das leben.

eben.