Dienstag, 22. März 2016

. in gedanken in der welt


ich halte deine hand noch ein bisschen fester.
und dich noch ein wenig näher.
heute.
morgen.
wann immer ich kann.
solange ich kann.
und dann, wenn du schläfst, bleib ich noch ein weilchen länger neben dir liegen.
lausche deinem atem.
und deinen träumen.
weil ich es kann.
und dabei weint mein herz.
weil soviele es nicht mehr können.
hände halten.
träumen lauschen.
beieinander liegen.
sich nah sein.
und noch einmal leise 'ich liebe dich' in ohren flüstern.

die welt hat zu viele menschen verloren.

heute.
gestern.
und die tage, wochen, jahre und leben davor.
zuviele
mussten gehen.
viel
zu früh.
weil 
viel zu viele menschen denken.
sie dürfen
gott spielen.
weil der hass herzen zerfrisst.
weil menschen kriege führen.
für was auch immer.
und wieder andere menschen darunter leiden.
müssen.
leben lassen.
müssen.
deswegen halte ich deine hand.
an meinem herz.
lasse die leisen tränen laufen.
für die welt.
und bin dankbar.
das du neben mir liegst.
gesund.
atmend.
und ich neben dir.
lauschend.